Das Jahr neigt sich seinem Ende zu....

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu…

Ein Turnierjahr fast ohne Turniere geht nun bald zu Ende.

Im Januar konnten wir die Saison noch mit einem sehr schönen Turnier in Holland

starten und zwei Kader-Lehrgänge, im Januar und Februar abhalten.

Und dann kam das große Aus für den Sport!

Im August konnte ich wenigstens an zwei Regelsportturnieren Teilnehmen

und wir hatten einen Kader-Lehrgang in Berlin Karlshorst.

Mit dem Kader-Lehrgang vorletztes Wochenende, hatten wir dann den letzten

Termin für dieses Jahr.

Da wir ja unsere Pferde selber versorgen, hatten wir größtenteils einen

ganz normalen Alltag und die Corona Bestimmungen haben uns nicht so sehr beeinflusst.

Uns, also meiner Familie geht es und ging es die ganz Zeit sehr gut!

Im Stall, gab es aber sehr große Probleme und Veränderungen.

Gracia hatte am rechten Vorderbein eine extrem große Fläche an hohler

Hufwand bekommen und musste erlöst werden.

Ich wollte der Stute eine monatelange und nicht vielversprechende Behandlung ersparen!

Dann bekam ich unerwartet ein Kaufangebot für die Stute Baila und ich entschloss

mich die Stute zu verkaufen.

Baila ist in Sachsen geblieben, ist in sehr gute Hände gekommen und wir

haben weiterhin guten Kontakt.

Nicht vergessen zu erwähnen möchte ich, dass ich Anfang des Jahres ein

Absatzfohlen von meinem Trainer gekauft habe. Vielleicht ja die Zukunft!

Die kleine Stute heißt Soraya und befindet sich noch in einem Aufzuchtstall.

Im Herbst kommenden Jahres wird sie dann zu uns in den Stall wechseln.

In der Hoffnung, dass das Jahr 2021 wieder besser wird und wir vielleicht mit viel Glück

Paralympics erleben können, bereiten wir nun die kommende Saison schon vor.

Platz 4 mit 72,5% in der Kür

In der gestrigen Kür konnte ich meine Stute viel besser vorstellen, leider waren aber die Richter zurückhaltend mit ihren Noten. Ich war dennoch mit meiner Kür sehr zufrieden.

Weitere Kürergebnisse:
Elke belegte Platz 6 und Heidemarie Platz 4, Regine musste ihren Wallach leider aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen.

Es war einfach kein sehr glückliches Turnier für das Deutsche Team, trotzdem wir haben sehr viel gelernt.
Die Konkurrenz ist noch stärker geworden und wir alle müssen uns deutlich verbessern, wenn wir wieder ganz vorn dabei sein wollen.

Platz 6 mit 68% in der Teamaufgabe

Leider nur Platz 6 in der Teamaufgabe 😕
Die äußeren Einflüsse stellten uns auch gestern vor eine sehr grosse Aufgabe. Feel Good fand im Schritt einfach keine Ruhe, im Trab half uns hingegen ein wenig die Atmosphäre und die Trabverstärkungen waren super.
Wir hoffen nun auf eine besser Kür am Sonntag!

Ergebnis Individualprüfung: Platz 4 mit 70%

Es ist mir gelungen Feel Good so vorzubereiten, wie ich es mir gewünscht hatte, in der Prüfung dann waren die äußeren Einflüsse doch sehr stark und die Stute konnte sich im Schritt nicht ganz entspannen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden und freue mich auf die nächste Prüfung am Freitag.
Elke und Heide erritten ebenfalls Platz 4.
Heute Mittag reitet dann Regine.

Europameisterschaft in Rotterdam

Das Deutsche Para-Dressurteam ist sehr gut in Rotterdam angekommen und konnte gestern erfolgreich den Vetchek absolvieren.
Heute beginnen nun endlich die Prüfungen. Meine Startzeit heute ist für 16:23 Uhr geplant.

Mein Traum von einer Einzellmedaille hat sich erfüllt

Ihr habt es ja nun schon alle erfahren, ein wunderschöner und verrückter Tag liegt nun hinter mir und uns. Mein Traum von einer Einzellmedaille bei den Paralympics hat sich erfüllt. Ich bin überglücklich ... Nun heißt es schon wieder packen und die super schönen Tage in Rio gehören bald zur Vergangenheit. Unsere Pferde treten schon heute Abend den Rückflug an.

Vielen vielen Dank an alle, die ihre Daumen gedrückt und mitgefiebert haben. Besonderen Dank gilt dem Gut Auric, das mir diese tolle Stute zur Verfügung stellt, und an alle meine Sponsoren, die bereits viele Jahre an meiner Seite stehen und mich bei meinem Sport unterstützen.
Am allermeisten danke ich meiner Familie.

Viele Grüße Steffen

Ergebnis erste Prüfung (Mannschaft)

Es wurde jetzt aber auch Zeit, dass die Prüfungen beginnen! Die Einlaufprüfung und zugleich erste von zwei Wertungsprüfungen für die Mannschaftswertung liegt nun hinter uns. Platz 3 mit 71,5 % ist für mich ein großer Erfolg und wir haben tatsächlich noch Luft nach oben. Also bitte weiter Daumendrücken! Gewonnen hat Großbritannien mit 71,8 %, nur so zum Vergleich. Feel Good war schon sehr aufgeregt, hat mir aber ihr Vertrauen geschenkt und sich sehr schön reiten lassen. Übermorgen geht es dann 10 Uhr für mich wieder weiter.

Vorbereitungen

Nach dem Eintreffen unserer Pferde nutzen wir jetzt die Zeit, uns an das Klima und die neue Umgebung zu gewöhnen. Nach dem Übungsplatz waren wir heute erstmals für eine halbe Stunde im "ungeschmückten" Viereck des Paralympic-Stadions und Feel Good konnte sich schon einmal alles anschauen.

Unser Übungsplatz:

Unser Team für Rio

Unser Team für Rio kurz vor dem Abflug vom Frankfurter Flughafen. Schaut mal auf die Anzeigetafel über uns! 

Liebe Lufthansa!, vielen Dank für Eure Wünsche und so einen schönen Start auf dem Weg nach Rio! Wir werden unser Bestes geben, dass rückzu Euer Flieger etwas mehr Gewicht auf die Wage bringt ...

In einer knappen Stunde werden wir landen.

Die Paralympics im TV

In Rio habe ich dann am 13, 14. und 16. September meine Wettkämpfe.
Das Fernsehen überträgt die Paralympics aus Rio zu folgenden Zeiten:

Quelle Foto: dbs-npc.de

Copyright © 2020 by Steffen Zeibig
nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.